Die Onkologie-Vision der
Dr. Römer Kliniken  

MVZ+ und das Deutsche Onkologie Netzwerk (DON) sind Initiativen des Onkologie-Zweigs der Dr. Römer Kliniken (RKO). Das Ziel von RKO: die nachhaltige Stärkung der ambulanten Onkologie-Versorgung in Deutschland.

Leitbild und ambulante Onkologie

Zum Leitbild der Dr. Römer Kliniken gehört es, „in persönlicher Atmosphäre seelische und körperliche Heilungsprozesse von Patienten anzustoßen und zu fördern“. Der Ansatz der ambulanten Onkologie greift dieses Leitbild auf. Im möglichst wohnortnahen, gewohnten Umfeld der Patient:innen bleibt den Betroffenen so viel Normalität wie möglich erhalten. Ein:e verantwortliche:r Arzt:in begleitet die Betroffenen vor Ort durch den gesamten Therapieverlauf, ist Lotse und Ansprechpartner:in in Fachfragen.

Heritage Illustration
Beteiligungsmodelle

Beteiligungsmodelle und Netzwerk

Der Onkologie-Zweig der Dr. Römer Kliniken (RKO) fördert eine flächendeckende ambulante Krebsversorgung. Hierzu unterstützt RKO die einzelnen Fachärzt:innen mit maßgeschneiderten MVZ+ Beteiligungsmodellen. Das schafft finanzielle Spielräume und ein überregionales Netzwerk für den gemeinsamen Kampf gegen den Krebs. Für den fachlich inhaltlichen Austausch und die Arbeit an innovativen administrativen Lösungen oder Therapieformen hat RKO das Deutsche Onkologie Netzwerk (DON) ins Leben gerufen.

Arzt_jung

Wege in
die Selbstständigkeit

Sie wollen selbst gestalten und suchen nach einer geeigneten Möglichkeit, sich niederzulassen?

Arzt_senior

Flexible Übergänge in den Ausstieg

Sie wollen Ihr berufliches Lebenswerk weiterentwickeln und sich eine Perspektive für den Ausstieg eröffnen?

Häufige Fragen

Wer steht hinter MVZ+ und DON?

MVZ+ und das Deutsche Onkologie Netzwerk (DON) sind Initiativen des Onkologie-Zweigs der Dr. Römer Kliniken (RKO). Ziel des RKO: die nachhaltige Stärkung der ambulanten Onkologie-Versorgung in Deutschland.

Was zeichnet die Onkologie-Praxen aus, die sich bei MVZ+ und im DON engagieren?

Zum Leitbild der Dr. Römer Kliniken gehört es, „in persönlicher Atmosphäre seelische und körperliche Heilungsprozesse von Patient:innen anzustoßen und zu fördern“. Der Ansatz der ambulanten Onkologie greift dieses Leitbild auf. Im möglichst wohnortnahen, gewohnten Umfeld der Patient:innen bleibt den Betroffenen so viel Normalität wie möglich erhalten. Ein/e verantwortliche/r Ärzt:in begleitet seine Krebspatient:innen vor Ort durch den gesamten Therapieverlauf, ist Lotse und kompetente/r Ansprechpartner:in in Fachfragen – kurz: Unsere Krebsversorgung ist zugewandt, wohnortnah und repräsentiert höchstes medizinisches Niveau.

Warum unterstützen die Dr. Römer Kliniken fachlich und betriebswirtschaftlich unabhängige Onkologie-Praxen?

Unabhängige Praxen sind die Basis eines lebendigen und innovativen Netzwerks. Sie sichern die Innovationskraft von Fachärz:tinnen vor Ort. Ihre Unabhängigkeit sorgt dafür, dass die ambulante Onkologie insgesamt flexibel auf die Veränderungen im Markt reagieren kann. Gemeinsam mit regionalen MVZ+ und dem DON können die im Netzwerk engagierten Fachkräfte diese Veränderungen proaktiv mitgestalten.

Mehr über das DON erfahren?

Melden Sie sich bei uns, um mehr über den Austausch im Deutschen Onkologie Netzwerk (DON) zu erfahren. Wir stellen Ihnen uns und das Netzwerk unverbindlich vor.